BERUFSINFORMATIONSTAG 2021 goes digital

Jeder kennt das Konfuzius-Zitat

„Wenn Du Deine Arbeit liebst, wirst Du keinen Tag mehr arbeiten.“

Nur welche Arbeit erfüllt unsere individuellen Talente und Leidenschaften?

Um allen unseren Schülerinnen und Schülern der Q11 diese anspruchsvolle Frage etwas zu erleichtern, veranstaltet der Elternbeirat des Gymnasiums Veitshöchheim seit mehr als zehn Jahren den BERUFSINFORMATIONSTAG für unser Landkreisgymnasium.

Das echte Berufsleben erfahren

Niemand kann besser über das „Real Life“, das Studium und das tatsächliche Berufsleben berichten als diejenigen, die es bereits erfolgreich absolviert haben. Deshalb suchen unsere Beiratsmitglieder Menschen, die von ihrem Traumjob, von allen Vor- wie Nachteilen, real und „zum Anfassen“ berichten können.

Erfolgreiche Referenten

An der letzten Präsenz-Veranstaltung im Jahr 2019 – siehe auch die Bilder - beteiligten sich 19 Referenten aus den Bereichen Architektur, Automobilkaufmann, Betriebswirtschaft, Biologie, Jura, Kinder- und Jugend-Psychologie, Lehramt, Maschinenbau, Medizin, Modedesign, Netzwerkadministrator, Programmierer, Lasertechnik/Physik, Psychologie, Sprachwissenschaft, Tourismus und Zahnmedizin an dieser Aktion, darunter auch sechs frühere Abiturienten der Schule.

Die Suche nach DER Berufung

Was ist die individuelle „Aufgabe“, was ist die persönliche „Berufung“? Schlechte Entscheidungen können unnötig Talent, Spaß und auch Lebenszeit vergeuden. Die Schüler stehen vor dem Problem, dass es sehr viele Optionen zu wählen gibt, das auch einen durchaus überfordern kann. Desto wichtiger ist es, sich früh mit seinen Interessen auseinander zu setzen und die persönliche Auswahl einzuschränken.

Deshalb ermittelt der Elternbeirat die Interessen der künftigen Abiturient*innen im Vorfeld und versucht, deren Schwerpunktwünsche in konkrete Angebote umzuwandeln.

Die Referenten präsentierten in Workshops jeweils 30 Minuten lang ihre Ausbildungs-, Arbeits- und Berufsfelder vor kleinen Gruppen  so dass intensive Gespräche möglich waren.  Eine digitale Erweiterung in Kooperation mit der FH Würzburg-Schweinfurt ist ebenfalls in Planung.

Netzwerken für den Berufserfolg

Wie Frau Onika Saul beschreibt, erhielt sie bei dem anschließenden „Get Together“ mit kleinem Imbiss von den Schülerinnen und Schülern der Q11 jährlich immer wieder durchweg positive Rückmeldungen. Viele nehmen die Gelegenheit wahr, auch Fragen persönlicher Natur zur Berufswirklichkeit zu stellen.

Besonders die Einbindung ehemaliger Schüler, die über ihre Studiengänge berichten, findet besonderen Anklang. Für Interessierte gibt es zudem jede Menge Details zu Zugangsvoraussetzungen, inhaltlicher Ausrichtung und Aussichten. Durch den individuellen Kontakt erhalten sie einen neuen und anderen Blick auf die einzelnen Studienfächer und das Berufsfeld.

Wenn uns dies für die einzelnen Schülerinnen und Schüler etwas glückt, hat sich der Einsatz aller Referenten*innen und Mithelfer*innen mehr als gelohnt.

Wir freuen uns, dass wir als Elternbeirat in 2022 diese Veranstaltung für unsere Schule wieder planen, organisieren und umsetzen dürfen.

Weitere Informationen folgen selbstverständlich bald!

Der Elternbeirat