"Drunter und Drüber"- die Jongliergruppe des Gymnasiums Veitshöchheim

Im Schuljahr 2021/2022 jonglieren 35 Schüler und Schülerinnen von der 5.-11. Jahrgangsstufe sowie Ehemalige!

Auftritte in Planung

Hier die Auflistung unserer Planungen für künftige Auftritte:

Mi., 25.05.2022, 18.30 Uhr - Burg Brattenstein, Röttingen

So., 26.06.2022, 15.00 Uhr - MainArt, Margetshöchheim

So., 25.09.2022, 19.00 Uhr - Zweiuferland, Mainfrankensäle Veitshöchheim

Die Jongliergruppe Drunter und Drüber stellt sich vor

Trainingslager Leinach: 13.-15.05.2022

Und tatsächlich: wir konnten ungestört unser Trainingswochenede durchführen: über 30 jonglierbegeisterte junge Menschen ab der Jahrgangsstufe 5 verbrachten eine kunterbunt-fröhliche Jonglierfreizeit, die wir zur Vorbereitung unseres Auftritts nutzen konnten. Dieser ist am

Mi., 25.05.2022 ab 18.30 Uhr in Röttingen auf der Burg Brattenstein

im Rahmen der Frankenfestspiele. Es handelt sich um eine Benefizveranstaltung zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen in der Ukraine.

Spende für die Jongliergruppe

Sie schätzen unsere Arbeit und möchten uns finanziell unterstützen?
Z.B. für die Anschaffung neuer Jonglierbälle, -Ringe oder -Keulen?
Sehr gerne, wir freuen uns über jede Unterstützung!

Schreiben Sie mir unter h.hirsch@gym-vhh.bayern.de oder

nutzen Sie den link Spende via PayPal bzw. scannen Sie einfach diesen QR-Code:

QR-Code

Wir geben Ihnen gerne Rückmeldung dazu, wie wir Ihre Spende einsetzen werden.

Ein herzliches Dankeschön im Namen der Jongliergruppe!

Findet heute das Jonglieren statt? Das Jonglierjahr im Überblick

Immer wieder mal kann es vorkommen, dass die Frage auftaucht, ob das Jonglieren stattfindet, oder leider ausfallen muss. Hier der Überblick: aber aufgemerkt! Aktuelle Ankündigungen am Vertretungsplan bitte beachten!

Datum findet statt:
29.04.2022 Ja
06.05.2022 Ja
13.-15.05.2022 Leinach-WE
20.05.2022 Ja
27.05.2022 Ja
03.06.2022 Ja
10.06.2022 Nein - Ferien
17.06.2022 Nein - Ferien
24.06.2022 Ja
01.07.2022 Ja

 

Endlich wieder Jonglierworkshops

Nachdem einige wenige Schulen wieder Klassenfahrten abhalten, ist die Jongliergruppe immer wieder einmal in Leinach im Einsatz, um den dortigen Schulklassen mit Hilfe eines Jonglierworkshops die Möglichkeit zu geben, Balljonglage auszuprobieren sowie Tellerdrehen, den Umgang mit Diabolos und Devilsticks und ggf. mit Tüchern. Meist sind dies Schüler der Jahrgangstufen 4 bis 6 und unsere eigenen Schüler, in dem Fall Anna (10. Klasse) und Sven (8. Klasse), können in die Rolle des Lehrers schlüpfen. Am 21.07.2021 waren es die Jenaplan-Schüler aus Würzburg, die voll auf ihre Kosten gekommen sind und auch für uns war es nach 18 Monaten der erste Jonglierworkshop nach einer gefühlten Ewigkeit. Mögen noch viele weitere dazu kommen.