Herzlich willkommen
auf der Internetseite des Gymnasiums Veitshöchheim!

Liebe Besucherinnen und Besucher,
im Namen der ganzen Schulgemeinschaft begrüßen wir Sie herzlich auf der Internetseite des Gymnasiums Veitshöchheim und freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule.

Auf den folgenden Seiten haben wir wichtige und hoffentlich interessante Informationen über das Gymnasium Veitshöchheim für Sie zusammengestellt. Sie zeigen Ihnen, was wir bieten, was uns wichtig ist, was unsere Schule auszeichnet und worauf wir stolz sind.

Und wenn Sie zu einzelnen Aspekten unserer Schule mehr wissen möchten, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zu einem Informations- oder Beratungsgespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Brückner, Schulleiter
Dr. Bernhard Brunner, Ständiger Stellvertreter des Schulleiters
Jürgen Hartmann, Mitarbeiter in der Schulleitung

Aktuelles

Unser Gymnasium hat sich 2017 an den Sammelwochen zur Unterstützung des Vereins „Deckel drauf e.V.“ beteiligt und weiterhin unter dem Motto „500 Deckel gegen Polio“ Kunststoffdeckel von Getränkeflaschen gesammelt. Nun endet diese Aktion am 30.06.2019.

Spannende Einblicke in aktuelle Forschung und Studienmöglichkeiten an der TU Stuttgart erhielten Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Klasse als am 6. Juni Frau M.Sc. Sarah Eschelbacher vom Institut für Werkzeugmaschinen unser Gymnasium besuchte.

Der Klimawandel macht auch vor Bayern nicht halt. Das Gymnasium Veitshöchheim untersucht als eine Partnerschule der Universität Erlangen in Zusammenarbeit mit der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim die Auswirkungen auf Bäume.

Der erste Probedurchlauf ist absolviert: drei Tage im Schullandheim in Leinach haben uns weit voran gebracht:
Die Aufführungstermine können kommen: So., 21.07., 15 Uhr, 22. und 23.07. jeweils 19.00 Uhr  

Die Radel-Saison hat begonnen!

Im Zeitraum vom 25. Mai 2019 bis zum 14. Juni 2019 finden die Wettbewerbe Stadtradeln und Fahrradi statt.

Weitere Informationen gibt es hier.

Bei dem Ausflug zum Interdisziplinären Trainings-und Simulationszentrum der Uniklinik Würzburg (INTUS) durften die Schüler der 5b am 7. Mai in die Rolle eines Notarztes oder Herzchirurgen schlüpfen.